Dr. Christian MERHAUT


Schmerztherapeut | Anästhesist

Die schmerzfreie Geburt - ist das möglich?

E-Mail Drucken PDF

GeburtEpiduralkatheter

Dabei wird unter lokaler Betäubung vom erfahrenen ANÄSTHESISTEN ein Mikrokatheter in die Nähe des Rückenmarkes gelegt, über den dann nach Bedarf während der gesamten Entbindungszeit eine Mischung aus Lokalanästhetikum und Schmerzmedikament zugeführt wird.

In den meisten Fällen können Sie auch damit das Bett verlassen, herumgehen, SCHMERZFREI der Geburt IHRES Kindes entgegensehen und sich nicht angsterfüllt vor der nächsten Wehe fürchten.

Sowohl für SIE als auch Ihr KIND bedeutet dieses Verfahren weniger Stress, eine bessere Durchblutung des Mutterkuchens ( Plazenta ) und somit des Babys, bei weiterhin NATÜRLICHEM Geburtsvorgang.

Dr. MERHAUT begleitet Sie gerne in jedes Privatspital in Wien, um Ihnen diesen wichtigen Schritt in Ihrem Leben so angenehm als möglich zu machen.

Wenn die Geburt nicht auf natürlichem Weg ablaufen kann, oder wenn der Wunsch nach einem

Kaiserschnitt, Schnittentbindung oder Sectio

von Ihnen besteht , kann auch dieser heutzutage relativ ungefährliche Eingriff SCHMERZLOS und bei vollem Bewusstsein mit dem sogenannten " KREUZSTICH" oder mit der schon zuvor gelegten Epiduralanästhesie durchgeführt werden.

Dr. MERHAUT begleitet Sie gerne in jedes Privatspital in Wien, um Ihnen diesen wichtigen Schritt in Ihrem Leben so angenehm als möglich zu machen.

Wenn Sie Fragen zu dieser Therapieform haben, kontaktieren Sie mich, damit wir gemeinsam eine entsprechende Lösung für Sie erarbeiten können.